Kurse für Berufsbildner

Für die Berufsbildungsverantwortlichen in den Ausbildungsbetrieben bietet die Arbeitsgemeinschaft Lebensmitteltechnologen in der Deutsch- und Westschweiz periodisch Weiterbildungskurse an.

Grundkurs (2 Tage) / Inhaltsschwerpunkte: Die Teilnehmenden erkennen ihre Führungsaufgabe in der Ausbildung von Lernenden. Sie befassen sich mit dem Lernen der Jugendlichen und trainieren die Umsetzung von Instruktionen in ihrem Arbeitsbereich.

Aufbaukurs (2 Tage) / Inhaltsschwerpunkte: Als Ergänzung zum Grundkurs LMT werden in diesem Kurs die Themen Kommunikation, Führung und Instruktion näher behandelt. Das Trainieren von Fähigkeiten im Rollenspiel und in Kleingruppen steht im Zentrum des Kurses.

Praxiskurs (1 Tag) / Inhaltsschwerpunkte: Für die im Einsatz stehenden Berufsbildnerinnen und Berufsbildner trägt der Praxiskurs zu einer persönlichen Standortbestimmung bei und ergänzt bzw. aktualisiert das Wissen und die Fähigkeiten im Zusammenhang mit der Ausbildung von Lernenden. Der gegenseitige Erfahrungsaustausch und die individuellen Trainingsmöglichkeiten bilden die Kernpunkte dieser Weiterbildung.

Einführung zur Prüfungsform IPA (1 Tag) / Inhaltsschwerpunkte: Erarbeiten der Rollen der vorgesetzten Fachperson/Bildungsverantwortlichen und der Prüfungsexperten sowie Aufzeigen der jeweiligen Aufgaben. Anwenden der Wegleitung IPA zum Aufbau eines zeitlichen Prüfungsablaufes. Erarbeiten von Kriterien, die eine Aufgabe erfüllen muss, damit diese der Bildungsverordnung entspricht und beurteilt werden kann. Erläutern der Dokumente, welche die Kandidatin/der Kandidat führen müssen und erläutern der Kriterien zur Beurteilung der Dokumentation. Erkennen der Erwartungen an die Kandidaten bezüglich der Präsentation und dem Fachgespräch.